Männlicher Haarausfall

Männlicher Haarausfall ist die häufigste Form von Kahlheit bei Männern. Bis zu 70 % der Männer entwickeln im Laufe ihres Lebens kahle Stellen. Wenngleich männliche Kahlheit genetisch bedingt ist, lässt sie sich nicht immer vorhersagen. Auch wenn es in der Familie einer Person liegt, steht nicht immer fest, in welchem Alter der Haarausfall einsetzen wird und wie das Haarwachstum der jeweiligen Person betroffen sein wird. Die meisten Menschen stellen jedoch fest, dass der Haarausfall mit dem Alter zunimmt.

Die effektivste Behandlung gegen männlichen Haarausfall ist eine Operation; es gibt aber noch andere Möglichkeiten, wie etwa Medikamente zur Förderung der Haarwachstums oder Niedrigenergie-Lasertherapien. Vor allem jungen Männern, die an Haarausfall leiden, wird geraten, mit dem chirurgischen Eingriff zu warten, bis sich das Ausmaß ihres Haarverlusts vollständig entwickelt hat.

Share this article:

Twitter icon
Facebook icon
LinkedIn icon